Nachhaltigkeit
Ökologie und Ökonomie ein Widerspruch?

SOLIDWORKS Sustainability hilft Ihnen die ersten Schritte zu machen, um den Umwelteinfluss Ihrer Produkte zu reduzieren und Ihre Firma von den anderen hervorzuheben.

Umweltprobleme werden heute weltweit sehr intensiv wahrgenommen. Verbraucher berücksichtigen zunehmend die Umweltverträglichkeit von Produkten. Es geht ihnen nicht nur um die Wiederverwertbarkeit, sondern sie möchten zugleich über die verwendeten Materialien und die Herstellung des Produkts informiert werden.

Bald wird auch eine umweltverträgliche Konstruktion die Vorgehensweise von Ingenieuren bei der Entwicklung nahezu aller Produkte bestimmen, so wie es heute auch schon Faktoren wie Qualität, Markteinführungszeit und Kosten tun.

Wie wird die Lebenszyklusbewertung (Life Cycle Assessment, LCA) ermittelt?

SOLIDWORKS Sustainability misst die Umweltbelastungen über die gesamte Lebensdauer eines Produktentwurfs, einschließlich des Rohstoffabbaus, der Herstellung, des Produkttransports, der Produktnutzung und der Entsorgung.

Jede dieser Belastungen wird mit einer wissenschaftlich fundierten Lebenszyklusbewertung (LCA) in Partnerschaft mit PE International, einem LCA-Pionier, untersucht.

Die umfangreiche Lebenszyklusdatenbank GaBi® von PE enthält empirische Umweltbelastungsdaten, die in Jahrzehnten zusammengetragen und weltweit zum Maßstab wurden.

Welche Faktoren der Umweltbelastung werden berücksichtigt?

Bei der umweltverträglichen, nachhaltigen Konstruktion geht es darum, wie sich die Entwicklung und Nutzung Ihres Produkts vom Anfang bis zum Ende auf vier kritische Umweltfaktoren auswirken:

Versauerung der Luft
CO2-Bilanz
Gesamtenergieverbrauch
Eutrophierung von Gewässern

Sie haben eine Frage, die hier nicht beantwortet werden konnte?
Dann beschreiben Sie uns hier Ihre Herausforderung
 
Schlieen
Schlieen